Spanisch Sprachschule
 
 
 

 

 
REFERENCEN
Die Ceica Sprachschule wird zum Spanischlernen von den wichtigsten Reisehandbüchern für Südamerika wie Lonely Planet Peru, Footprint Südamerika Handbuch, Reise Know How Peru-Bolivien, Moon Handbook Peru und anderen, empfohlen.

Wenn Sie ehemalige Schüler aus den verschiedensten Teilen der Welt kontaktieren möchten, so finden Sie hier einige E-Mail-Adressen. Sie können diesen jederzeit schreiben.
Fabianne Muster (Switzeland) e-mail: habibti_ch@hotmail.com

Sandra Apperloo (Holland) e-mail
: sandra.apperloo@gmail.com

Martin Marmgren (Sweden) e-mail
: martin@marmgren.se

Danja Feicher (Germany) e-mail:
danifeichter@web.de

Edward Prendergast (Holland) e-mail: edwardmanon@freeler.nl

Gavin Powell (England) e-mail: gavtastic@hotmail.com

Kendall Anderson (USA) e-mail:
iamkendall@hotmail.com

Catherine Lord (USA) e-mail: lordadams@peoplepc.com

Jean Ives Boyer (Canada) e-mail: jymircar@hotmail.com
.
Zudem sind hier einige Meinungen unserer Schüler über die Ceica Sprachschule und über ihre Gastfamilien:
TONNI OLOFSSON (DANEMARK)

Ich kam vor 3 Wochen in Arequipa mit der Ahsicht an, dass ich Spanisch sprechen lernen möchte. Ich las über Ceica Peru im Lonely Planet Reiseführer und nachdem ich ihre Homepage besucht hatte, entschloss ich mich sie auszuprobieren. Es ist ein schöner Ort und die Lehrer die ich hatte, sind alle sehr nett und freundlich. Nach 3 Wochen an der Ceica Peru Spanischschule entdeckte ich, dass es sehr schwer ist, eine neue Sprache zu lernen. Aber ich habe trotzdem genug gelernt, um in der Welt da draußen zu recht zu kommen. Ich möchte mich bei allen an der Schule für die freundliche Behandlung bedanken und ich habe kein Problem sie zu empfehlen wenn mich jemand fragt. .
Viele Grüße
Dänemark, Oktober 2008

KATRIN RÜDRICH (DEUTSCHLAND)

Peru ist fuer mich eines der faszinierendsten Laender, so das es schon  mein dritter Aufenthalt hier ist.Es sind die Mentalitaet der Menschen, die atemberaubenden Landschaften und die Moeglichkeit eine fremde Kultur kennenzulernen,die mich immer wieder hierherziehen.
In Ceica lernte ich ohne grosse Vorkenntnisse sehr schnell die   spanische Sprache, was ein grosser Verdienst meiner professionellen Lehrer war.In dieser familieren, herzlichen Atmosphaere erfuhr ichviel ueber peruanische Traditionen und die Lebensweise der Menschen hier.Fuer mich war das die beste Vorbereitung fuer meine Arbeit als   Voluntaerin in einer Schule hier in Arequipa.
Die Zeit in meiner Gastfamilie wird mir ebenfalls unvergessen bleiben. 
Es ist toll, wie schnell man in eine peruanische Familie integriert wird und als Familienmitglied angesehen wird.
Sie und auch meine Lehrer sind gute Freunde fuer mich geworden
Katrin Rüdrich, Berlin, Deutschland, September 2008


BERTIEN BLEEKER (THE NETHERLANDS)

Ich habe zwei Wochen Spanischunterricht in Ceica-Peru Spanischsprachschule gehabt und ich bin mit der Schule wirklich sehr zufrieden. Es ist ein Familienunternehmen. Dies spürst Du deutlich in der Art und Weise wie jeder bei der Arbeit involviert ist – sei es die Lehrer oder die Leute die Du dort triffst. Hin und wieder wurde ich gefragt, ob alles in Ordnung bei mir sei, ob ich eine andere Gastfamilie oder andere Lehrer wollte. Ich war mit allem zufrieden, also alles blieb bei mir wie gehabt.
Zunächst wirst Du vom Flughafen abgeholt und zu deiner Gastfamilie gebracht, falls Du bei einer Familie bleiben willst. Generell bekommst Du Einzelunterricht, es sei denn Du willst was anderes, weil Du beispielsweise mit einer Gruppe dort bist. Zwei Stunden Grammatik und nach einer Pause- Du bekommst belegte Brötchen und was zum Trinken- folgen zwei Stunden Konversation, meist mit einem anderen Lehrer. Zuerst wird dein Sprachniveau festgestellt. Sie haben drei Sprachstufen.


Ich hatte einen tollen Lehrer und abgesehen davon, dass die Zeit zu kurz war, habe ich viel Spanisch gelernt. Soweit ich weiss, haben alle Lehrer einen akademischen Titel und sprechen neben Spanisch eine andere Fremdsprache. Neben dem Spanischunterricht bietet die Schule Tanz-, Koch- (traditionelle Gerichte), Erdkunde-, Literatur- und Geschichtskurse an.
Meine Gastfamilie war toll und sehr hilfsbereit in allen Hinsichten. Die Gastmutter überraschte uns täglich mit einem neuen tollen Gericht und sie zeigte mir begeistert die Stadt.
Also, kurz gefasst hatte ich zwei tolle Wochen.
Herzliche Grüße,
Bertien Bleeker, den Niederlanden, September 2008

JANNEKE DIJKHUIZEN (HOLLAND)
Meine Aufenthalt in Ceica-Peru Sprachschule, eine wunderschöne Erfahrung!
Nach 8 Wochen Aufenthalt in Arequipa- in welchen ich sehr viel Spanisch gelernt habe, ehrenamtlich gearbeitet habe und viel Spaß  gehabt habe- bin ich jetzt wirklich zufrieden, dass ich die Stadt  Arequipa und Ceica-Peru als meine Sprachschule gewählt hatte. Arequipa  ist eine schöne Stadt, nicht zu groß und mit vielen  Unterhaltungsmöglichkeiten, sowohl tagsüber als auch abends. Es  handelt sich um eine Stadt, in der Du Dich sofort wie zu Hause fühlen  kannst und sie ist auch nicht sehr touristisch. Die Wahl, Ceica-Peru  als meine Sprachschule getroffen zu haben, war eine gute Entscheidung,  da die Lehrer großartig sind, die Programme gut organisiert sind, und  alle bemühen sich sehr um Wohl der Schüler. Während des  Einzelunterrichts habe ich viele interessante Gespräche geführt, ich habe dabei auch viel gelernt, ohne das Gefühl zu haben, ich sei in  einer Schule. Mit meiner Gastfamilie habe ich mein Spanisch  verbessert, indem ich mich mit ihnen unterhalten habe. Ich hatte auch  mit meinen Gastbrüdern sehr viel Spaß.
Meine ehrenamtliche Arbeit bei einem Kindergarten werde ich nie  vergessen, denn dort lernte ich viel über die peruanische Realität,  mit ihren guten und schlechten Zeiten. Ceica-Peru hat für mich diese  ehrenamtliche Arbeit auch organisiert. Ich möchte mich beim Ceica-Peru  für alles bedanken, und falls Du überlegst, nach Arequipa zu fahren  und dort Ceica-Peu zu besuchen, solltest Du es unbedingt tun, Du wirst  es auch genießen!
Janneke Dijkhuisen
Amsterdam, the Netherlands, August 2008
HELENA CARLSSON (SWEDEN)
Denkst du daran, Spanisch zu lernen? Denk nicht nur daran, Tue es! Und Arequipa ist der Ort um es zu tun: Sie ist eine Stadt voller Leben mit einer Menge zu sehen und zu tun; die Leute sind warmherzig und freundlich und die Ceica-Peru Spanisch Schule ist sehr professionell und organisiert; sie erfüllt deine Bedürfnisse zu 100%! Meine fünf Wochen hier haben mir eine sehr gute Erfahrung und lebenslange Erinnerungen voller Freude und Glück gebracht; mit einer wundervollen Gastfamilie zu leben und das beste peruanische Essen zu kochen; Volontärsarbeit im Waisenhaus mit großartigen Kindern hat mich definitiv mit Liebe und Dank zum hervorragenden Orientierungsprogramm erfüllt. Ich weiss eine Menge mehr über Arequipa als ich als Tourist gewusst hätte.
Ich wünsche euch die beste Zeit und vergesst nicht Salsa-Unterricht zu nehmen. Es macht riesigen Spass!!!

Helena Carlsson
Sweden, August, 2008
FABIENNE MUSTER (SWITZELAND)
Gespannt und ohne gross über Spanischkenntnisse zu verfügen, flog  ich nach Arequipa! Ich war ein wenig unsicher was mich erwarten wird, diese  Unsicherheit verflog jedoch im Nu, da ich von einer wundervollen  Gastfamilie empfangen und beherbergt wurde. Wann immer möglich, mit  grösstmöglicher Geduld und Interesse unterhielten sie sich mit mir  und erleichterten es mir ohne Hemmungen in meine neue Welt  einzutauchen. Schon am ersten Tag durfte ich Bekanntschaft mit der hervorragenden,  schmackhaften und gesunden Küche Perus, insbesondere die der  Arequipeños, machen.
Dank dem qualitativ hochstehenden und methodisch gut aufgebauten  Einzelunterricht, welchen ich bei CEICA-PERU geniessen durfte, war ich  bald in der Lage Gespräche in Spanisch zu führen und zu verstehen.
Meine Lehrerin Claudita sprach sogar Deutsch, was für ein Luxus! Die  Unterrichtszeit verbrachten wir im schmucken, sonnigen und grünen  Garten CEICAS - das Lernen machte einfach Spass!
Ausgerüstet mit den neu erworbenen Spanischkenntnissen begann ich  meinen Einsatz bei APHIPAC, wo ich einer freiwilligen Arbeit  nachging. Auch hier wurde ich mit offenen Armen empfangen und habe  neue Freunde gewonnen, seien es die Therapeuten und Betreuer, die  Patienten oder die Pferde. Ich genoss die Zeit in Arequipa in meiner Gastfamilie, CEICA-PERU und APHIPAC in vollen Zügen und ich freue mich  auf ein Wiedersehen, denn eines ist klar, ich komme wieder!
Fabienne Muster
Lausen,  Switzeland, June 2008
CYNTHIA DENZLER (SWITZELAND)
Die Reise nach Arequipa, Peru zum Spanisch lernen war wirklich eine Erfahrung wert.  Ich hatte sehr viel Glück, dass ich diese Spanisch Schule gefunden habe.  CEICA-PERU ist eine gute Sprachschule, die Methode, „Lehrer und ein Schueler“, provitiert, lernt man sehr viel in kurzer Zeit.  Ich have Spanisch und auch über die Kultur von Peru viel gelernt, hatte auch die Gelegenheit einen Kochkurs zu besuchen, dabei habe einiges über die peruanische Küche gelernt.  Ich freue mich scho jetzt diese neuen Menus zuhause ausprobieren zu können und an meine Famiele und Freunden zu servieren. Ich hatte auch eine sehr gute Lehrerin.  Elvira hat mir sehr viel beigebracht in dieser kurzen Zeit.  Ich bin sehr froh, dass ich diese Schule besuche durfte.  Dieser Sprachaurenthalt hat mir sehr viel gebracht und hoffe dies nochmals erleben zu dürfen.
Cynthia Denzler
Zürich,  Switzeland, June 2008
SANDRA APERLOO (HOLLAND)
Von den vielen Sprachschulen, die zur Auswahl standen, bin ich froh, dass ich die CEICA-PERU Sprachschule ausgewählt habe!
Ihre komfortable Lernumgebung und ihre wundervollen und spritzigen Lehrer machen die Schule zu einem großartigen Ort um Spanisch zu lernen.
Vor 4 Monaten kam ich mit der Erwartung in Arequipa an, dass ich nicht länger als einen Monat bleiben wollte. Jetzt wo ich diese Zeilen schreibe, finde ich mich hier lebend und arbeitend und kürzlich habe ich die D.E.L.E. Fortgeschrittenen Prüfung des Instituto Cervantes abgelegt. Dafür möchte ich meinem liebenswerten Lehrer Henry danken, der erstaunliche Bemühungen Zu Tage legte, um mich für die Prüfung bereit zu machen. Ich nehme immer noch öfters Sprachunterricht und ich fühle mich wie wenn Ich jede Woche mehr lernen würde. Ich möchte auch allen bei CEICA-PERU danken, die es zu so einem freundlichen Ort zum Unterricht nehmen gemacht haben. Ich werde niemals die reizenden Brötchen und den Tee vergessen, die in den Pausen serviert wurden
!
Neben dem Unterricht begann ich in einem Waisenhaus zu arbeiten, was eine unglaubliche und belohnende Erfahrung war. Ich gehe immer noch dort hin und helfe aus wann immer ich kann. Es ist großartig dass ich fühle, dass meine Hilfe immer noch geschätzt wird jedes Mal wenn ich da bin.
Außer der Schule und der Arbeit habe ich großartige Erinnerungen an meine Gastfamilie, wo ich während meines ersten Monats in Arequipa lebte. Sie haben mir eine bequeme und sichere Umgebung geboten, welche ich sehr geschatzt habe. Und sie waren großartige Gastgeber für mich!
Besten Dank an euch alle! Arbeitet weiterhin so gut
!
P.S.: Vergesst nicht, ihre Salsastunden zu nehmen! Unvergesslich!

Sandra Aperloo
Holland, July 2008
JEAN IVES BOYER (CANADA)
Die drei Aufenthalte bei CEICA waren wirklich bereichernd.
Die Atmosphäre in der Schule und die Gastfreundschaft meiner Gastfamilie gaben mir die idealen Voraussetzungen in einer tollen Umgebung zu lernen.
Die Gastfamilie und die Schule schenkten mir viel Aufmerksamkeit, die ein Gefühl von Sicherheit vermittelte. Der Unterricht wurde meinem Lerntempo angepasst. Als ich die fortgeschrittene Stufe erreichte, konnte ich an Unterrichtstunden, wie Geschichte und die Gesellschaft Perus, teilnehmen.
Auch die peruanische Küche genoß ich sehr.
Besonders behalte ich meinen letzten Aufenthalt in Erinnerung: Unsere Lehrerin Isela bemühte sich maßlos, sich an die Bedürfnisse und Ansprüche der gesamten Klasse (zwei sehr stürmische Schüler) anzupassen
!
Quebec, 08/2005
ALEXANDRA BLATTING (AUSTRIA)
Seit ich hier in Arequipa Spanish lerne, weiss ich auch, dass diese Entscheidung die einzig Richtige war. “Learning by Doing” ist eine effektive Methode um eine Sprache zu erlernen.
Von der Schule bin ich total begeistert, weil sie auf die einzelnen Wünsche und Erwartungen ganz unproblematisch reaggiert / eingeht. Vor allen der Einzelnunterricht, mit angagierten und fähigen Lehrern, hat mir persönlich viel gebracht. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass man eine Sprache in dieser kurzen Zeit, zumindest auf einer teilhaften Konversationsebene erlernen kann. Ich kann diese Schule nur jeden Schüler weiterempfehlen, der in Südamerika Spanish lernen möchte.
Zur Anwerdung bzw. zum Üben einer Sprache gehört auch auf alle Fälle das Leben in einer peruanischen Familie Es war vom Anfang an klar,
dass für mich nur eine Unterkunft in einer Familie in Frage kommt. Um ein Land und auch die Sprache besser zu verstehen,sollte man der Alltag bei einer perua nischen Familie verbringen. Ich habe mich vom ersten Tag an, wie zu Hause gefühlt und werde mit einem weinenden Auge Abschied nehmen müssen. Au?erdem sollte jeder die peruanische Küche in Anspruch nehmen und bei der Familie Mittagessen, es ist sehr zu empfehlen. Nötsch, 08/2005.!
TRENT SIMON (AUSTRALIA)
CEICA vereinfacht das Lernen der spanischen Sprache in allen Arten die man erwartet – und auch in anderen. Von höchster Wichtigkeit ist die Qualität der Lehrer. Diese sind exzellent. Alle von ihnen. Außerdem bedeutet der Einzelunterricht (in vielen Spanischschulen keine finanziell tragbare Möglichkeit), dass es keine dummen Fragen gibt und das dies sehr stark deine Fähigkeit Spanisch zu erlernen mit Exaktheit verbessert. Auch der angenehme „open air“ Hintergrund wo die Kurse gehalten werden bringt einen in die richtige Laune um zu lernen, insbesondere für die frühen Morgenstunden. Mir wurde auch gesagt, dass das Spanisch, das von den Arequipenos gesprochen wird, eines der klarsten und angenehmsten klingenden Akzente ist. Schließlich konfrontiert dich das Leben mit einer peruanischen Familie mit der spanischen Sprache auch wenn man das .
Schulgelände bereits verlassen hat. Man macht auch eine weitaus reichere Erfahrung und bekommt viel besseres Essen. Vielen Dank an alle die mir geholfen haben während ich in Arequipa war.
Brisbane, July 2005
MATT MOFFATT (AUSTRALIA)
Ich war vier Wochen in der CEICA Spanischschule und ich hatte eine großartige Zeit. Die Lehrer sind sehr geduldig, interessiert, erfahren und informativ. Die Struktur des Unterrichts und die Übungen sind gründlich und hilfreich von den Grundlagen zu den komplexeren Zeiten. Die Klassen sind jedoch auch offen für Interpretationen. Abhängig davon, was für einen am besten funktioniert oder bestimmte Teile der Sprache, für die man mehr Zeit verwenden möchte. Ich fand das Üben des dialogorientierten Spanisch mit meinen Lehrern wirklich hilfreich und amüsant. Neben den Klassen werde ich mich am meisten an die Menschen erinnern, die mit der Schule involviert waren und an all den Spaß den wir hatten. Es war eine nie endende Zeit von Gelächter und Vergnügen. Ich habe großartige Freundschaften mit meinen Lehrern geschlossen und in ihrer Freizeit sind sie oft mit uns ausgegangen um uns große Teile der Stadt zu zeigen, einschließlich Restaurants und Bars.
Sie haben mir jede Menge über Peru, die Kultur und die Menschen gelehrt. Meine Gastfamilie war liebenswert, fürsorglich und hilfsbereit. Ich probierte gesundes, typisches peruanisches Essen. Ich führte gute Unterhaltungen und liebte das normale peruanische Leben kennen zu lernen und zu beobachten. Ich kann auf jeden Fall diese Erfahrung jedem empfehlen, der eine gute Schule, Faszination und eine schöne Zeit sucht.
Coffs Harbour, 07/2005

KENDALL ANDERSON (USA)
Ich mag Carmen und ihre Schule, CEICA, sehr. Mehr als alle anderen. Ich hatte Spanischunterricht in vielen Schulen – in Mexiko, Chile und Peru – und CEICA ist die beste.
Zuallererst sind die Eigentümer Ortsansässige und keine großen amerikanischen oder europäischen Gesellschaften. Während meiner zwei Monate in CEICA half mein Geld direkt Peruanern – nicht anderen Ländern. Darüber hinaus ist die Qualität der Lehrer – Carlos, Elvira und andere – die beste die ich gefunden habe. Letzten Endes eine erschwingliche Schule mit exzellenten Lehrern und der perfekten Umgebung. Nach zwei Jahren erinnere ich mich mit viel Freude an die Vormittage im Garten außerhalb der Schule, mit Blumen, Pflanzen, Vögeln und Sonne. Ich ging nach Arequipa - obwohl ich geplant hatte in Santiago, Chile, zu studieren – weil das Spanisch in Peru das
beste in Südamerika war, besonders für Amerikaner wie mich die bereits in Mexiko studiert hatten.
Als sich mein Spanisch gravierend verbessert hatte, nahm ich Privatunterricht über die peruanische Geschichte mit Dr. Carmen Cornejo. Frau Cornejo lehrte mich alles über Peru. Ihre Weisheit und Erfahrung mit Schülern machen sie zu einer der besten Lehrer die ich jemals hatte. Und ihre Liebenswürdigkeit und jugendlicher Geist und Sinn für Spaß geben der Schule eine dynamische, fröhliche und stimulierende Atmosphäre. Ich empfehle CEICA jedem um sein Spanisch zu verbessern, wunderschöne Erfahrungen zu machen und die Schönheit und unglaubliche Geschichte von Peru zu sehen. Durch meine Reisen durch andere Länder wie Mexiko und Chile habe ich gelernt, dass Arequipa und die Familie von Lehrern bei CEICA sowie Carmen und ihr Ehemann Jose, seltene und wertvolle Geschenke sind.
Vielen, vielen Dank Carmen, Jose und all den Lehrern bei CEICA
!!
IRIS BAUTSMANN (GERMANY)
Der Unterricht war sehr gut strukturiert. Und ich konnte in kürzester Zeit vieles wiederholen, was ich vor längerem schon einmal gelernt habe. Auch habe ich natürlich einiges dazu gelernt. Mit der Gastfamilie konnte ich mich auch schon recht gut verständigen. Der kurze Weg zur Schule war sehr angenehm und bei der Gastfamilie habe ich mich sehr wohl gefühlt..
CLAUDIA VOGEL (GERMANY)
Als ich in in Peru ankam, hatte ich bereits an einem Spanisch-Grundkurs in Deutschland teilgenommen. Dies half mir wirklich sehr, denn meine zwei Lehrer forderten mich manchmal ganz schön heraus, wodurch ich in meinen 3 Wochen meinen Wortschatz und vor allem die Grammatik sehr erweitern konnte. Für mich war dieser Sprachkurs deshalb so wichtig, weil ich jetzt für 10 Monate in La Paz (Bolivien) wohne und bis Januar 2006 ein soziales Praktikum mit Strassenkindern mache. Meine Sprachschule in Arequipa, meine zwei Sprachlehrer Claudia und Pepe werde ich immer in guter Erinnerung behalten. Macht einfach weiter so.
NANA BARMAN (FINLAND)
Hallo CEICA. Ich kam hier her um Spanisch zu lernen und ich habe daraus eine wunderbare Zeit und exzellente Erfahrungen gemacht. Ihre Schule ist ein herzlicher Ort, das ist das Herz von Arequipa. Ich hoffe dass ich wiederkommen und eure fröhlichen Gesichter wieder sehen kann.
Vielen Dank und eine große Umarmung
..
ANDREA OSTERMANN (GERMANY)
Vielen lieben Dank für alles. Ihr habt mir sehr gehoffen meine Spanischkentnisse zu verbessern und somit ermöglicht, das Leben, die Kultur und die Menschen aus einer anderen Perspektive kennen zu lernen und zu erleben! Werde euch nie vergessen und bleibt so lieb und hilfsbereit!
Muchas gracias por todo y un fuerte abrazo
.
DANIELLE KAY (ENGLAND)
Ich konnte in vier Wochen viel lernen. Vielen Dank. Alles war sehr gut. Es ist die beste Schule die ich kenne! Dank Malenita und Carlitos kann ich heute viel besser Salsa tanzen!! Hoffentlich kann ich mich an alles erinnern und lerne viel mehr, weil ich euch liebe! Chau und noch mal vielen Dank an Alle. Mit viel Liebe, Danielle.
ALLISON RIDING (AUSTRALIA)
Drei Monate des Spanischlernens – was für ein Glück es im ewigen Sommer zu machen, in der schönsten Stadt Perus, dem wunderschönen Arequipa, zu Füßen der Vulkane. Zuerst vielen Dank Frau Carmen, unserer Direktorin, für ihre unvergesslichen Klassen, für die Klassen der Geschichte und Grammatik und darüber hinaus für ihre Lebensweisheiten für mich. Es war wirklich ein Glück wie ich es früher nie geglaubt hatte. Zweitens, Danke Elvira, einer talentierten Lehrerin mit der ich lange und interessante Unterhaltungen über viele Themen führte. Heute spreche ich etwas mehr Spanisch und werde die Welt wo die Sonne dominiert, erforschen können und ich werde weiter die endlosen Landschaften und die Heiterkeit der Leute kennen lernen, die scheinbar von einem unerschöpflichen Brunnen hervorgebracht werden.
CHRISTEL MANTEL (GERMANY)
Als wir in Arequipa ankamen waren wir uns nicht sicher, wie viel Zeit wir hier verbringen wollten. Die Idee war zwei Wochen hier zu bleiben um zu sehen, wie wir mit unserem Spanisch vorankommen würden. Wir fühlten uns so wohl bei der Familia von Henry und Juana, dass wir zwei Monate in Arequipa blieben.
Heute ist der Tag unserer Abreise und wir sind sehr traurig… Es ist schwierig zu gehen, da wir uns als Teil der Familie fühlten. Es war ein wichtiger Teil Spanisch zu lernen. Danke an CEICA wo wir viel gelernt haben und woran wir viele gute Erinnerungen haben
!.
MONA CHEHAB (FRANCE)
Ich habe den idealen Platz gefunden um für drei Wochen einen Intensivkurs in Spanisch zu machen. Bei CEICA profitierte ich von einem qualifizierten Unterricht und einem sehr freundlichem Ambiente. Danke an meine beiden Lehrer – Juan José für seine Erklärungen der Grammatik und Konjugationen und darüber hinaus für die Entdeckung der Hispanoamerikanischen Schriftsteller. Patricia für die Simulation der Interviews und für die
interessanten und amüsanten Diskussionskurse. Zum Schluss möchte ich Frau Carmen für ihre Liebenswürdigkeit, für meine Geburtstagsfeier (während ich weit weg von meinen Eltern war, war es ein herrlicher Geburtstag) und für die Ausflüge in die Umgebung von Arequipa, danken. Ich hoffe bald zurückzukommen um Euch wieder zu sehen
!
France